SST Saarländisches Staatstheater, 0 kB
Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, 4 kB
Sparte 4
Die Zauberflöte
Die Zauberflöte
(© Björn Hickmann)
(© Björn Hickmann)

Die Zauberflöte

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Musikalische Leitung: Toshiyuki Kamioka
Inszenierung: Andreas Gergen
Bühnenbild: Stephan Prattes
Kostüme: Regina Schill
Choreinstudierung: Jaume Miranda

 Mit dem Opernchor des SST und dem Saarländischen Staatsorchester

Wiederaufnahme am Sonntag, 22. Dezember 2013, im Staatstheater

Spieldauer ca. 180 Minuten, eine Pause

Termine So 22.12. Do 26.12. So 29.12. So 05.01.

Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart

Andreas Gergens zauberhafte Inszenierung der »Zauberflöte« aus dem Jahr 2006 steht wieder auf dem Spielplan. Prinz Tamino soll im Auftrag der Königin der Nacht ihre Tochter Pamina aus der Gefangenschaft Sarastros befreien. Dabei hilft ihm eine Zauberflöte, die Gefahren und Prüfungen zu bestehen, während sein fröhlicher Begleiter Papageno sich eher als eine Last erweist  …

In deutscher Sprache mit französischen Übertiteln

Besetzung
(Doppelbesetzungen in alphabetischer Reihenfolge)
Sarastro: Hiroshi Matsui
Tamino: Algirdas Drevinskas
Sprecher: Jeong-Han Lee / Vadim Volkov
Erster Priester: Jeong-Han Lee / Vadim Volkov
Zweiter Priester: Manfred Rammel
Königin der Nacht: Nili Riemer
Pamina: Elizabeth Wiles
Erste Dame: Herdís Anna Jónasdóttir
Zweite Dame: Tereza Andrasi
Dritte Dame: Judith Braun
Drei Knaben: Mitglieder des Kinderchores des SST
Papagena: Laura Demjan
Papageno: Stefan Röttig
Monostatos: Rupprecht Braun
Erster Geharnischter: Vladimir Makarov
Zweiter Geharnischter: Antoniy Ganev / Markus Jaursch

Das Saarländische Staatsorchester, der Opernchor, die Statisterie und Schülerinnen der Ballettschule des Saarländischen Staatstheaters

Abendbesetzungen

So., 22.12. - Kamioka

Volkov, Jaursch

Do., 26.12. - Kamioka

Volkov, Ganev

So., 29.12. - Kamioka

Lee, Jaursch

Die Angaben sind ohne Gewähr. An erster Stelle finden Sie den Abenddirigenten, dann die Nachnamen der Sängerinnen und Sänger der doppelt besetzten Partien. Angaben zu Doppelbesetzungen soweit wie festgelegt. Kurzfristige Änderungen vorbehalten!