SST Saarländisches Staatstheater, 0 kB
Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, 4 kB
Sparte 4

Festival Perspectives: Par le boudu

von und mit Bonaventure Gacon

In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Samstag, 02. Juni 2012 in der Alten Feuerwache

Termine Sa 02.06.

Mythisch und atypisch, nicht der dumme August und mehr schwarzer Clown als Weißclown:  Boudu ist einsam, traurig, schmutzig, betrunken und böse. Eher nicht die Art Clown, dem man kleine Kinder aussetzen will. Obwohl ... aber er selber, geizig mit Worten, warnt uns: »Ich bin ein Bösewicht, so ist das ...«. Böse wie ein mädchenfressender Unhold. Ein wilder Clown mit rotem Bart, eine Art Waldmensch, der einen Pierrot intus hat. Ungeschickt, der Tölpel schlechthin, vom Leben gebeutelt, ist Boudu ganz unten angekommen, am unteren Ende der Fahnenstange, und genau das ist es zweifellos, was uns trotz allem an ihm fesselt. Er schafft es, uns mit seinem wütenden Humor ein Lachen zu entlocken, und dann wieder die widersprüchlichsten Gefühle, so lässt er das Publikum mit der Eleganz der Verzweifelten auf Messers Schneide entlangspazieren.
Vom Cirque Plume zum Cirque Trottola, Bonaventure Gacon hat einige der schönsten Abenteuer des französischen Nouveau Cirque mitgenommen. Mit seinem Boudu erschafft er eine Persönlichkeit von außergewöhnlicher Reife. Nackte Poesie für einen akrobatischen Clown.

Karten und weitere Informationen unter
www.festival-perspectives.de